Hauptmenü öffnen

CK-Wissen β

Dihydroergotamin

Dihydroergotamin (kurz DHE) ist ein vom Mutterkornalkaloid Ergotamin abgeleiteter Arzneistoff, der zur Therapie von Kreislaufstörungen sowie zur Prophylaxe und Therapie der Migräne und des Cluster-Kopfschmerzes[1] eingesetzt werden kann. Es gibt Hinweise, dass die intravenöse Therapie mit Dihydroergotamin (9 mg in 3 Tagen z.B. über Perfusor einen positiven Effekt sowohl beim episodischen als auch beim chronischen Cluster-Kopfschmerz haben kann.[1][2]

Literatur

  • Tfelt-Hansen PC, Diener HC (May 2014). "Use of Dihydroergotamine (DHE) Should Be Restricted to No More Than Twice a Week". Headache. doi:10.1111/head.12389. PMID 24862945. 
  • Shrewsbury SB, Cook RO, Taylor G, Edwards C, Ramadan NM.: Safety and Pharmacokinetics of Dihydroergotamine Mesylate Administered Via a Novel (Tempo™) Inhaler. Headache. 2008 March; 48(3): 355–367. PMID 18179563, DOI.
  • Rothrock JF.: Patient information regarding subcutaneous self-administration of dihydroergotamine (DHE). Headache. 2007 May; 47(5): 740. PMID 17501862, DOI.
  • Magnoux E, Zlotnik G.: Outpatient intravenous dihydroergotamine for refractory cluster headache. Headache. 2004 Mar; 44(3): 249-55. PMID 15012663 DOI.
  • Andersson PG, Jespersen LT.: Dihydroergotamine nasal spray in the treatment of attacks of cluster headache. A double-blind trial versus placebo. Cephalalgia. 1986 Mar; 6(1): 51-4. PMID 3516408 DOI

Externe Links

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Leitlinie "Clusterkopfschmerz und trigeminoautonome Kopfschmerzen". Herausgegeben von der Kommission Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Neurologie, der Deutschen Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft, der Österreichischen Gesellschaft für Neurologie, der Schweizerischen Neurologischen Gesellschaft und dem Berufsverband deutscher Neurologen. Stand: 14.05.2015, gültig bis 13.05.2020. - Online bei der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften
  2. Magnoux E, Zlotnik G.: Outpatient intravenous dihydroergotamine for refractory cluster headache. Headache. 2004 Mar; 44(3): 249-55. PMID 15012663 DOI.